2.15. Das System des Schmierens

Das System des Schmierens des 4-Zylinder-Benzinmotors

1. Der Schnitzpfropfen
2. Der masloealiwnaja Hals
3. Die Mutter, 10 N·m
4. Der Ring uplotnitelnoje
5. Zum Einlassschlauch
6. Das Ventil der Regulierung des Drucks
Der Lüftung kartera des Motors
7. Die uplotnitelnaja Scheibe
8. Das Messgerät des Niveaus des Öls, den Ring
9. Die uplotnitelnaja Scheibe
10. Der Sensor des Drucks des Öls, 0,3 Bar, 25 N·m
11. Der Sensor des Drucks des Öls, 1,8 Bar (0,9
Die Bar für den Dieselmotor), 25 N·m
12. Der Träger des fetten Filters.
13. Die Schraube, 20 N·m
14. Der fette Heizkörper
15. Die Mutter, 15 N·m
16. Der fette Filter
17. Die Zahnräder
18. Des Deckels der fetten Pumpe mit dem Ventil des überschüssigen Drucks
19. Die Schraube, 20 N·m
20. Der Schnitzpfropfen der Ablasses des Öls, 30 N·m
21. Die fette Schale
22. Der maslosabornyj Stutzen
23. Die Fliessscheidewand
24. Die Verlegung
25. Die Verlegung

Das System des Schmierens des 5-Zylinder-Benzinmotors

1. Der Schnitzdeckel
2. Der maslosaliwnaja Hals
3. Zum Einlassrohr
4. Das Ventil der Regulierung des Drucks
Der Lüftung kartera des Motors
5. Der uplotnitelnoje Ring
6. Der Ring
7. Der Sensor des Drucks des Öls, 0,3 Bar, 25 N·m
8. Das Ventil der Aufrechterhaltung des Drucks des Öls, 6 N·m
9. Der Adapter, 50 N·m
10. Der Sensor des Drucks des Öls, 1,8 Bar (0,9
Die Bar für den Dieselmotor), 25 N·m
11. Die Verlegung der fetten Schale
12. powodok der fetten Pumpe
13. Die Verlegung
14. Die Mutter, 10 N·m
15. Der maslosabornyj Stutzen
16. Die fette Schale
17. Der Bolzen, 20 N·m
18. Der Bolzen, 10 N·m
19. Die Sicherheitsplatte
20. Der uplotnitelnoje Ring
21. Der Schnitzpfropfen der Ablasses des Öls, 50 N·m
22. Masloulowitel
23. Der fette Filter
24. Der Bolzen, 20 N·m
25. Die Mutter, 25 N·m
26. Der richtende Hörer des Registers des Niveaus des Öls
27. Der fette Heizkörper
28. Der Schnitzpfropfen, 70 N·m
29. Der Träger des fetten Filters
30. Die spannkräftige Scheibe
31. Vom Rohr der kühlenden Flüssigkeit
32. Das Register des Niveaus des Öls

Bei allen Bemühungen, VW T4 dank den konstruktiven und technologischen Veranstaltungen, zwecks der Erhöhung der Frist seines Dienstes, der sicheren Arbeit und der Wirtschaftlichkeit zu vervollkommnen, das regelmäßige Schmieren und die Bedienung des Wagens auf HUNDERT VW, bleiben unvermeidlich.