7.3. Der Bremsleisten der Vorderscheibenbremsen

Der Bremsmechanismus des Vorderrads (das Rad 14 Zölle)

1. Die Schraube, 160 N·m
2. Die Bremsstütze
3. Der Bremsleisten mit der Lasche
4. Schutz- kolpatschok
5. Die richtenden Finger
6. Die Schraube, 35 N·m
7. Der Körper des Bremsmechanismus (der Sattel)
8. Die Schraube, 10 N·m
9. Die Bremsdisk. Beider durch die Achsen zu ersetzen
10. Die Schraube, 10 N·m
11. Die Schutzumzäunung
12. Die Bremsrohrleitung
13. Die Schraube, 10 N·m
14. Der Träger
15. Der Bremsschlauch
16. Die Schraube, 270 N·m

Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Bolzen der Räder auf dem auf den Rädern stehenden Wagen zu schwächen.
2. Von der Farbe die Lage der Disk auf der Radnabe damit otbalansirowannoje das Rad wieder zu bezeichnen, auf die vorige Stelle festzustellen.
3. Den Wagen auf die Böcke (der Heber) festzustellen und, die Räder abzunehmen.

Die Warnung

Wenn der Bremsleisten wieder festgestellt werden wird, muss man vor der Abnahme sie bezeichnen. Der Ersatz des Bremsleistens außen nach innen und umgekehrt, sowie mit recht auf das linke Rad sind unzulässig. Der Ersatz kann zum ungleichmässigen Bremseffekt bringen. Es ist empfehlenswert, den Bremsleisten zu verwenden, die nur für diesen Wagen erlaubt sind. Man muss gleichzeitig allen Bremsleisten der Scheibenbremsen ersetzen, selbst wenn nur ein Leisten die Grenze des Verschleißes erreicht hat.


4. Die untere Schraube der Befestigung des Körpers des Bremsmechanismus abzuschrauben, dabei den richtenden Finger roschkowym vom Schlüssel festhaltend.
5. Den Körper des Bremsmechanismus nach oben aufzuklappen. Den Bremsleisten herauszunehmen.

Die Anlage


Die Warnung

Beim abgenommenen Bremsleisten, das Bremspedal nicht auszudrücken: andernfalls wird der Kolben aus dem Körper des Zylinders ausgepresst sein. Wenn der Kolben aus Versehen ausgepresst sein wird, es wieder festzustellen. Dabei soll ins Hydrosystem den Schmutz nicht durchdringen. Dann die Luft aus dem Bremssystem auszugeben.


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Von der weichen metallischen Bürste die richtende Oberfläche und die Aufstellungsorte des Leistens in der Grube des Körpers zu reinigen oder, vom Lappen abzureiben, der im Benzin angefeuchtet ist. Die Lösungsmittel enthaltend die mineralischen Öle bei den scharfen Instrumenten nicht zu verwenden.
2. Vor der Anlage des Leistens muss man durch Befühlen die Bremsdisk auf die Abwesenheit der Furchen untersuchen. Die Furchen können ottorzowany (im Betrieb) sein, wenn sie die ausreichende Dicke noch haben. Torzewat immer beider Brems- Disk, die ausreichende Reserve für den Verschleiß beachtend. Wenn eine Bremsdisk hingeführt werden wird, so soll auch zweiter auf dieselbe Weise hingeführt sein.
3. Die Dicke der Bremsdisks zu messen (siehe den Unterabschnitt 7.5).
4. Die Abwesenheit der Schnitte auf pylesaschtschitnom kolpatschke zu prüfen. Beschädigt zu ersetzen, da der durchdringende Schmutz zur Dekompression des Bremsmechanismus schnell bringen wird, wonach der Bremsmechanismus (der Sattel) die Abnahme und die Auseinandersetzung (die werkseigene Arbeit) fordern wird.
5. Sapressowat der Kolben zurück sapressowotschnym von der Verwendung. Es kann man auch dem Ableger des Hammers, aus Holz der festen Art machen. Dabei das zuzuwenden, dass der Kolben nicht verzerrt ist, es war die Oberfläche des Kolbens nicht beschädigt, sowie war pylesaschtschitnyj kolpatschok nicht beschädigt.

Die Warnung

Bei sapressowke des Kolbens wird die Bremsflüssigkeit aus dem Bremszylinder in den erweiternden Behälter ausgepresst. Die Flüssigkeit im Behälter, falls notwendig otsossat die Überschüsse von der Gummibirne zu beobachten.


6. Für otsassywanija kann man den Ballon für die Ausgabe der Luft oder die Plastflasche mit soskoj verwenden, die sich nur mit der Bremsflüssigkeit berührt. Die trinkbaren Flaschen nicht zu verwenden! Die Bremsflüssigkeit ist giftig und keinesfalls soll vom Mund durch den Hörer eindringen. Die Gummibirne zu benutzen.
7. Nach dem Ersatz des Bremsleistens soll das Zeichen "der Schwung" auf dem erweiternden Behälter nicht übertreten sein, da die Flüssigkeit beim Erwärmen ausgedehnt wird. Die wytekschaja Bremsflüssigkeit wird auf den Hauptbremszylinder abfließen, wird den Lack beschädigen und wird ein Grund der Korrosion.

Die Warnung

Beim starken Verschleiß des Bremsleistens, die Leichtigkeit des Laufs des Kolbens zu prüfen. Dazu in den Bremsmechanismus hölzern den Kern, mit der nebensächlichen Hilfe einzustellen, das Bremspedal langsam auszudrücken. Der Kolben soll und sapressowywatsja frei ausgepresst werden. Für die Prüfung muss man den neuen Bremsmechanismus feststellen. Das zu beachten, dass der Kolben ganz nicht hinausgeht. Bei dem erschwerten Lauf des Kolbens muss man den Bremsmechanismus reparieren.


8. Beider Bremsleisten in die Bremsstütze festzustellen. Dabei das zu beachten, dass die Druckfedern gleichmäßig nach oben und dem parallel oberen Rand des Leistens stehen.
9. Den Körper des Bremsmechanismus hinabzulassen und, auf der Bremsstütze von der neuen Selbstklemmschraube vom Moment 35 N·m zu festigen, dabei den richtenden Finger festhaltend.

Die Warnung

Zu jedem Satz des Leistens VW für die Reparatur der Bremsen wird selbstklemm- die Schraube für die Befestigung des Körpers des Bremsmechanismus verwendet. Diese Schrauben muss man immer feststellen.


10. Das Rad anzuschrauben, die Markierung beachtend. Den Wagen mit der Bock (der Heber) abzunehmen und, die Bolzen der Räder kreuzweise vom Moment 160 N·m festzuziehen.

Die Warnung

An Ort und Stelle stark und vielfach das Bremspedal auszudrücken, bis der deutliche Widerstand erscheinen wird. Davon verwirklicht sich die Zentrierung des Bremsleistens, die den Platz belegen, der ihrer Arbeitslage entspricht.


11. Das Niveau der Bremsflüssigkeit im erweiternden Behälter, falls notwendig dolit bis zum Zeichen "der Schwung" zu prüfen.
12. Der neue Bremsleisten pritirat ist, dazu vielfach vorsichtig, den Wagen etwa um 80 Kilometer je Stunde bis zu 40 Kilometer je Stunde mit der kleinen Bemühung auf das Bremspedal abzubremsen, gestattend, den Bremsen zwischen dem Bremsen abzukühlen.

Die Warnung

Früher als ist man verboten unnötigerweise, durch 200 km das heftige und volle Bremsen zu erzeugen.