7.6. Die Bremsdisk und der Bremsmechanismus

Der Bremsmechanismus des Hinterrades

1. Der Bolzen des Rads, 160 N·m
2. Die Schraube mit inner schestigrannikom, 5 N·m
3. Die Bremstrommel
4. Der Teller der Feder
5. Die Druckfeder
6. Die untere wiederkehrende Feder
7. Die Zugfeder
8. Der Regelungshebel
9. Die obere wiederkehrende Feder
10. Der Bremsleisten mit der Lasche
11. Der Bremshebel
12. Die Druckstange mit dem Regelungszahnrad
13. Die wiederkehrende Feder
14. Der Sperrstift
15. Die Bremsrohrleitung
16. Die Schraube, 19 N·m
17. Der Bremszylinder
18. Die Schraube, 7 N·m
19. Die samowresnoj Schraube, 7 N·m
20. Der Träger trossika der Handbremse
21. Die untere wiederkehrende Feder
22. Trossik der Handbremse
23. Die Schraube mit inner schestigrannikom
24. Die Bremsstütze
25. Die Feder des Reglers der Bremskräfte
26. Die schestigrannaja Mutter, 20 N·m
27. Die Schraube
28. Die Sperrplatte
29. Die Halterung
30. Die Wendefaust
31. Die Schraube, 10 N·m
32. Der Sensor der Wendungen ABS

Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Bolzen der Befestigung des Vorderrads zu schwächen. Der Wagen kostet auf den Rädern.
2. Die Lage der Disk bezüglich der Radnabe von der Farbe zu bezeichnen, um dann otbalansirowannoje das Rad in die vorige Lage festzustellen.
3. Den Wagen auf die Böcke festzustellen, das Rad abzunehmen.
4. 2 Schrauben des Bremsmechanismus aus dem Körper des Lagers des Rads abzuschrauben und, in der Gebühr den Bremsmechanismus und die Bremsstütze abzunehmen.
5. Falls notwendig, die Träger des Bremsschlauches vom Körper des Lagers des Rads abzuschrauben.
6. Den Bremsmechanismus auf dem selbstgemachten Drahthaken zur Karosserie so, dass den Bremsschlauch aufzuhängen war perekrutschen nicht oder werden ausbreiten.

Die Warnung

Den Bremsschlauch, andernfalls nicht abzunehmen muss man die Luft aus dem System ausgeben.


7. Wenn es den Bremsmechanismus erforderlich ist, vollständig abzunehmen, muss man früher den Bremsschlauch von der Vereinigung des Bremsschlauches, und nicht vom Bremsmechanismus abschrauben.

Die Warnung

Wytekanije der Bremsflüssigkeit. Die Flüssigkeit in die Kapazität zu sammeln, die nur für die Bremsflüssigkeit vorgesehen ist. Man kann früher die Bremsflüssigkeit von der Gummibirne aus dem erweiternden Behälter aussaugen.


8. Die Schraube der Befestigung der Bremsdisk vom Schlüssel für die Schraube mit inner schestigrannikom vom Umfang 5 mm abzuschrauben.
9. Die Bremsdisk abzunehmen.

Die Warnung

Die Bremsdisk darf man nicht unter Ausnutzung der rohen Gewalt (der Schläge des Hammers) von der Radnabe abnehmen. Stattdessen: das Mittel für die Entfernung des Rostes zu verwenden. Dieser können die Beschädigung der Bremsdisk vermeiden. Wenn doch die Abnahme nur mittels der starken Schläge des Hammers geschehen ist, zu ersetzen, ausgehend von den Bedingungen der Sicherheit, die Bremsdisk und das Lager des Rads. Den Ersatz des Lagers des Rads muss man HUNDERT anvertrauen, da es nur dort die entsprechende Presse in der Regel gibt. Sogar muss man unter Anwendung vom entsprechenden Abzieher, die Bremsdisk ersetzen.


Die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Um das gleichmäßige Bremsen von beiden Seiten zu gewährleisten, sollen beider Disk die identisch geschliffenen Oberflächen haben. Deshalb muss man beider Brems- Disk ersetzen, oder, beider zu schleifen.
2. Im Betrieb gibt es die Möglichkeit der Prüfung der Bremsdisks auf den Kampf. Der höchstzulässige Kampf, der auf der Bremsoberfläche gemessen ist – 0,03 mm. Die maximal zugelassene Abweichung nach der Dicke – 0,01 mm.
3. Die Messung der Dicke der Bremsdisk (siehe den Unterabschnitt 7.5).
4. Wenn ist, den Rost vom Flansch der Bremsdisk und der Nabe des Vorderrads zu entfernen, mit der feinen Schicht des Schmierens einzuschmieren.
5. Die neuen Bremsdisks vom Nitrolösungsmittel vom Schutzlack zu reinigen.
6. Die Bremsdisk auf die Radnabe festzustellen und, von der Schraube mit inner schestigrannikom zu festigen.
7. Den Bremsmechanismus zusammen mit dem bestimmten Bremsleisten festzustellen. Dabei nicht perekrutschiwat, den Bremsschlauch nicht auszubreiten. Den freien Lauf des Bremsschlauches von der Wendung des Steuerrads bis zum Anschlag zu prüfen.
8. Den Träger des Bremsschlauches zu Ende des Lagers des Rads anzuschrauben.
9. Den Bremsmechanismus vom Moment 270 N·m festzuziehen.

Die Warnung

Das hohe Drehmoment, das feste Instrument zu benutzen. Beim Zug, damit zu sehen der Wagen mit der Bock nicht abgeglitten ist. Das Instrument so, dass beim Zug festzustellen, auf den Griff nach unten zu drücken.


10. Wenn der erweiternde Behälter leer ist oder wurde der Bremsschlauch abgenommen, den Bremsschlauch anzuschrauben und, die Luft aus dem System auszugeben (siehe den Unterabschnitt 7.12).
11. Das Rad laut der Markierung festzustellen und, den Wagen von den Ständern abzunehmen und, die Bolzen kreuzweise vom Moment 160 N·m festzuziehen.

Die Warnung

An Ort und Stelle vielfach und energisch das Bremspedal, bis zum Erscheinen des deutlichen Widerstands auszudrücken.


12. Das Niveau der Bremsflüssigkeit im erweiternden Behälter zu prüfen (siehe den Unterabschnitt 7.13).

Die Warnung

Das Schnitzwerk der Druckstange, der Oberfläche des Anliegens des Bremsleistens zur Bremsstütze, des Randes des Bremsleistens in den Stützen, den Bremshebel, mit der leichten Schicht der Paste Molykote G6 einzuschmieren.


13. Die Bremsbeläge nur auf beiden Rädern einer Achse zu ersetzen. Die Bremsbeläge einer Qualität zu verwenden.