7.10. Die Regulierung der Handbremse

Die Handbremse

1. Das Oberteil der Verkleidung
2. Der untere Teil der Verkleidung
3. Der Griff
4. Die Schaltfläche der Abnahme der Blockierung
5. Die Druckfeder
6. Die Hülse der Feder
7. Die Sperrstange
8. Stopor
9. Der Finger
10. Die Sicherheitsscheibe
11. Der Hebel der Handbremse
12. Die schestigrannaja Mutter
13. Das gezahnte Segment
14. Die Mutter, 25 N·m, selbstschutz-, immer zu ersetzen
15. Die Stütze der Handbremse
16. Der Niet
17. Der Endschalter
18. Trossik der Handbremse
19. Trossik
20. Der Luftzug
21. Die schestigrannaja Mutter
22. Die Sicherheitsmutter
23. Die Halterung der Feder
24. Die wiederkehrende Feder
25. Die Halterung

Dank der automatischen Regulierung der hinteren Bremsen, der Regulierung der Handbremse ist es nicht erforderlich. Die neue Regulierung ist beim Ersatz trossika oder der Details der Bremse notwendig.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Vollständig den Hebel der Handbremse im Salon des Fahrers zu schwächen.
2. Beider Brems- Trommel abzunehmen (siehe den Unterabschnitt 7.7).
3. Die Handbremse wird von der Regelungsmutter trossika der Handbremse reguliert. Die Mutter befindet sich unter dem Boden des Wagens auf dem Kompensator trossika der Handbremse (ist vom Zeiger angegeben).
4. Die Regelungsmutter festzuziehen, bis der Hebel der Handbremse (ist vom Zeiger angegeben) auf beiden Bremsen der Hinterräder auf 2 mm bezüglich des Bremsleistens aufgehoben werden wird.
5. Die Bremstrommeln festzustellen (siehe den Unterabschnitt 7.7).

Die Warnung

Nach der Regulierung der hinteren Bremse erscheint der ein wenig vergrösserte Lauf hand- und noschnogo die Bremse, die sich in die Nutzungsdauer, bei der Arbeit der Bremse verringern wird.