10.18. Der Starter

Das Schema des Einschlusses des Starters

Für den Start des Motors der inneren Verbrennung mit der Zwangsentzündung der Luft-Brennstoffmischung ist das kleine Elektromotor – der Starter notwendig. Damit der Motor überhaupt gestartet werden konnte, soll der Starter es mit der Geschwindigkeit nicht weniger 300 U/min drehen. Dabei soll der Starter tadellos arbeiten und die Batterie soll geladen sein.

Der Starter besteht aus poljusnogo, priwodnogo und der Kollektorkörper. In poljusnom und die Kollektorkörper befindet sich der Anker, den Kollektor, sowie die Halterung der Bürsten. In der Halterung der Bürsten befinden sich grafitnyje die Bürsten, der abgenutzte Teil. Beim starken Verschleiß grafitnych der Bürsten wird die Arbeit des Starters verletzt.

In priwodnom den Körper befindet sich der Antrieb des Zahnrades. Wenn beim Einschluss der Zündung der Starter die Anstrengung bekommt, so wirft der magnetische Schalter, der auf dem Körper des Starters sitzt, das Zahnrad nach dem Schneckenschnitzwerk zur Seite des gezahnten Kranzes des Schwungrades hinaus und gehen Sie von ihm in den Eingriff ein, beginnend, den Motor zu drehen. Kaum wird der Motor gestartet, so wird das Schwungrad, seinerseits beschleunigt und wirft das Zahnrad des Starters zurück hinaus.

Beim Start geschieht der große Konsum des Stromes vom Starter, deshalb im Rahmen der Bedienung muss man den tadellosen Zustand der Kabelvereinigungen beachten. Die korrosijnyje Vereinigungen zu reinigen und mit der technischen Vaseline einzuschmieren.