10.2. Die Anlage zusätzlich elektroprinadleschnostej

Die Klammern für die Befestigung der zusätzlichen Leitungen

Bei den Arbeiten, die das Elektrosystem betreffen, um die Gefahr des Kurzschlusses in der elektrischen Leitungsanlage zu bannen, man muss immer ausschalten und das Kabel der Masse (-) der Batterie fortlegen.


Die Warnung

Wenn die Batterie ausgeschaltet war, so werden aus dem Gedächtnis des Gerätes der Verwaltung die Defekte des Motors gewaschen, werden die Getrieben, des Antiblocksystems, sowie andere Elektrogeräte, zum Beispiel, der Rundfunk abgeschaltet, wird die Stunden oder ihr Gedächtnis gewaschen.


Beim Bohren der Öffnungen in der Karosserie von ihren Rändern sollen die Niednägel abgenommen sein und sie sollen mit der Grundierung und dem Lack abgedeckt sein. Den Span muss man sorgfältig entfernen.

Wenn es (zur Vermeidung des Lärms während der Bewegung) vom wieder angelegten Kabel erforderlich ist, sowie, es istiranija, von seinem zusätzlich Isolierband zu schützen, war vom Kunststoff, die Kabelklemmen u.ä. Dabei, das zuzuwenden, dass zwischen den Bremsrohrleitungen und den angelegten Kabel die Entfernung nicht weniger als 10 mm ist, und zwischen den Bremsrohrleitungen und den Kabel, die sich zusammen mit dem Motor oder anderen Teilen des Wagens bewegen die Entfernung nicht weniger als 25 mm.

Bei der Anlage der zusätzlichen Elektrokonsumenten muss es ist jedesmal prüfen, ob der Generator die Belastung von den einsteilbaren Geräten ertragen kann. Falls notwendig, die Anlage des mächtigeren Generators vorzusehen.