8.5. Die Regeln des Abgangs der Reifen

Die Hauptregel lautet: die Räder haben das sogenannte "Gedächtnis" und die amateurhafte Anrede, zum Beispiel, das häufige Auffahren auf der großen Geschwindigkeit auf die Hindernisse in Form von bordjurnych der Steine, führt, nach einer langen Zeit, zum Ausgang der Reifen außer Betrieb.

Das Reinigen der Reifen

Den Reifen vom Strahl heiss ein Paar unter dem Druck nicht zu reinigen. Wenn sich der Strahl ein Paar zu sehr unweit des Reifens befinden wird, so wird ihre Gummischicht in die wenigen Sekunden zerstört sein. Das gereinigte so Rad, ausgehend von den Bedingungen der Sicherheit, man muss ersetzen.

Das Rad zu ersetzen, die lange Zeit sich mit dem Öl und dem Fett berührte. Auf diesen Stellen wird der Reifen am meisten schneller aufgeblasen, jedoch übernimmt später die Form wieder und sieht die Unbeschädigte aus. Jedoch verringert sich die von ihr ertragene Belastung.

Die Aufbewahrung der Reifen

Die Reifen muss man an der kühlen, trockenen, dunklen Stelle und nach Möglichkeit ohne Zugwinde bewahren. Das Treffen auf ihnen des Öls und des Fettes ist ausgeschlossen.

Die Räder in leschatschem oder die für den Reifen aufgehängte Lage in der Garage oder dem Keller zu bewahren. Vor der Abnahme auf die Aufbewahrung, den Druck in den Rädern (etwa auf 0,3–0,5 Bar zu heben).

Die Winterreifen sollen auf eigen des Reifens bestimmt sein, da die Umstellung der Reifen teuerer umgehen wird.