3.1. Die allgemeinen Daten

Die Kupplung ist für die kurzzeitige Absonderung des Motors von der Getriebe zur Zeit der Umschaltung der Sendungen vorbestimmt und gewährleistet fliessend troganije von der Stelle.

Die Kupplung besteht aus der führenden Druckdisk, der getriebenen Disk und wyschimnogo des Lagers.

Druck- ist die Disk mit dem Schwungrad hart zusammengeschraubt, das zu kolenwalu des Motors seinerseits befestigt ist. Zwischen der Druckdisk und dem Schwungrad befindet sich die getriebene Disk, die von der Druckdisk an das Schwungrad gedrückt ist. Die getriebene Disk sitzt auf schlizach der Antriebswelle der Getriebe.

Auf den Druck auf das Pedal der Kupplung (die Kupplung ist ausgeschaltet) wyschimnoj wird das Lager, unter der Einwirkung auf ihn des hydraulischen oder mechanischen Antriebes und des Hebels der Ausschaltung, an die Federn der Druckdisk gedrückt. Druck- wird die Disk geschwächt und die getriebene Disk wird an das Schwungrad nicht mehr gedrückt. Die Kraftsendung zwischen dem Motor und der Getriebe wird unterbrochen.

Je nach der Ausstattung des Wagens, der Antrieb der Kupplung verwirklicht sich trossikom oder dem hydraulischen System: in den Hebel der Ausschaltung sträubt sich der Kolben des Arbeitszylinders des Hydrosystems. Auf den Druck auf das Pedal der Kupplung im Hauptzylinder, der im Wagen in den Beinen des Fahrers gelegen ist, entsteht der Druck, der nach dem Hydroantrieb auf den an der Getriebe befestigten Arbeitszylinder übergeben wird. Der Kolben des Arbeitszylinders durch die Gabel der Ausschaltung drückt das Lager der Ausschaltung zu membrannym den Federn der Druckdisk und die Disk geht weg.

Das Hydrosystem der Kupplung arbeitet auf der Bremsflüssigkeit und wird mit ihr aus dem allgemeinen erweiternden Behälter des Bremssystems versorgt.

Wenn das Pedal der Kupplung (die Kupplung herumkippt ist aufgenommen), so drückt druck- die Disk die getriebene Disk an das Schwungrad, wird die Kraftsendung wieder hergestellt, da die gedrückte getriebene Disk von der Stirnvereinigung mit der Welle der Getriebe hart verbunden ist.

Bei jedem Einschluss und der Ausschaltung der Kupplung, infolge der Reibung, die Reibungslaschen auf der getriebenen Disk istirajutsja. Die getriebene Disk ist ein abgenutzter Teil, jedoch bildet seine mittlere Laufzeit neben 100 000 km. Der Verschleiß hängt hauptsächlich von der Belastung (das Fahren mit dem Anhänger) und der Manier des Fahrens ab. Die Kupplung fordert den Abgang nicht, da automatisch reguliert wird.